Follow Your Feet

Blog

get up and start exploring
Hotel Review: Rembrandt Hotel in Bangkok

Hotel Review: Rembrandt Hotel in Bangkok

Endlich sind wir wieder in Südostasien. Es ist als wäre man nach langer Zeit wieder zu Hause angekommen. Alles ist seltsam vertraut, sieht aus wie immer. Die gleichen Gesichter, die gleichen Läden, die gleichen Gerüche, das gleiche Essen. Doch dieses Mal war etwas...
Endlich wieder “zu Hause”

Endlich wieder “zu Hause”

Nach der verrückten Flucht vor dem Sturm und einer wundervollen Nacht voll erholsamen Schlafes fühle ich mich wie neu geboren, als ich morgens die Augen öffne. Die Nacht war jedoch nicht weniger verrückt als die vorangegangene Flucht. Ich wachte nämlich irgendwann auf...
Hotel Review: easyHotel Amsterdam Zaandam

Hotel Review: easyHotel Amsterdam Zaandam

In diesem Hotel Review geht es um das easyHotel Amsterdam Zaandam, in welchem wir bei unserem Stopover in den Niederlanden spontan eine Nacht verbrachten um uns von den Strapazen des vorherigen Fluges zu erholen. Wie im verlinkten Beitrag zu lesen, haben wir uns in...
Die verrückte Flucht vor dem Sturm

Die verrückte Flucht vor dem Sturm

Nachdem wir uns Miami einige Tage angesehen haben und in letzter Stunde noch vor Hurricane Irma fliehen konnten, stand nun eine der zehrendsten Flugreisen an, die wir je durchstanden haben. Es war anstrengend, schlafraubend, unbequem, nervig aber auch irgendwie witzig...
Die Ruhe vor dem Sturm – Wer ist Irma?

Die Ruhe vor dem Sturm – Wer ist Irma?

Meine Augen gehen auf und ich blicke mich in dem rustikal eingerichteten Zimmer um. Ich greife nach dem Wasser auf dem Tisch neben mir und nehme einen großen Schluck um meinen Durst zu löschen. Dann löse ich eine Tablette aus dem Blister und schlucke sie mit einem...
Welcome to Miami

Welcome to Miami

Die Nacht am Flughafen war anstrengend. Das lag zum einen natürlich daran, dass ich in der letzten Nacht Portier spielen durfte und nur wenig Schlaf gefunden habe und zum anderen, dass wir schon um 21:00 Uhr von Jana und Giuliano am Flughafen abgesetzt wurden, unser...
Mit dem Chinakracher durch Südamerika (No. 2)

Mit dem Chinakracher durch Südamerika (No. 2)

Manchmal frage ich mich, was eigentlich mit uns nicht stimmt. Auch diese Woche erschien in meinem inneren Dialog mehrmals diese Frage. Wobei, ich finde eigentlich trägt Annika dieses Mal die Hauptschuld, sofern man es denn überhaupt “Schuld” nennen kann,...
Salto Suizo – Der höchste Wasserfall in Paraguay

Salto Suizo – Der höchste Wasserfall in Paraguay

Der Salto Suizo ist mit einer Höhe von 62 Metern der höchste Wasserfall in Paraguay und ein lohnenswertes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Nach einer kurzen Wanderung steht man am Fuß des Wasserfalls, hinter welchem sich ein Überhang befindet, unter den man sich stellen und den Wasserfall von hinten betrachten kann.

Ein Tag im Nativa Nautic Club in Paraguay

Ein Tag im Nativa Nautic Club in Paraguay

Vor ein paar Tagen verbrachten wir einen wunderbar entspannten Tag im Nativa Nautic Club in Paraguay. Dieser Club ist ein rund 35.000 Quadratmeter großer Beachclub in der Region Juan E. O’Leary. Von unserem Airbnb aus waren es knapp 50 Kilometer, etwa 45 Minuten fahrt.

Wanderreisen Ratgeber für Schottland

Wanderreisen Ratgeber für Schottland

Seit Jahren träumst du von einer Reise nach Schottland und möchtest dir endlich diesen Traum erfüllen. Du verspürst große Lust, endlich vom berühmten Nationalgericht Haggis zu kosten und einen kräftigen Schluck schottischen Whisky zu probieren. Es reizt dich sehr,...
Die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien

Die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien

Nachdem ich neulich über das kuriose Fotografierverbot in einem Schweizer Ort berichtete, dachte ich mir, bleibe ich mit meinen Recherchen doch einfach mal in Europa und schaue mir den schweizer Nachbarn Österreich an. Genauer gesagt die Hauptstadt Wien. Allgemeines...
Die Wasserschweine von Villarrica

Die Wasserschweine von Villarrica

Im Rahmen unseres Ausflugs zum Ybytyruzu Gebirge haben wir einen einen kleinen Abstecher nach Villarrica gemacht. Der Umweg betrug gerade mal 12 Kilometer und hat sich wirklich gelohnt. Ich würde ja fast schon behaupten, dass wir nur einen Ausflug zum Nationalpark unternommen haben um danach nach Villarrica zu fahren.

Unser Tag im Ybytyruzu Gebirge

Unser Tag im Ybytyruzu Gebirge

Letzten Samstag haben wir einen Ausflug ins rund 110 Kilometer entfernte Ybytyruzu Gebirge unternommen (100 Gummipunkte für denjenigen, der uns in den Kommentaren erklärt wie man das ausspricht). Dies hatten wir schon länger geplant und eigentlich wollten wir diesen Ausflug bereits vor einigen Wochen unternehmen.

Pin It on Pinterest