Unsere Route und Kosten in Brasilien

Anfang März 2017 waren wir für 13 Tage in Brasilien unterwegs. Naja eigentlich waren wir nur in Rio de Janeiro und in Foz do Iguaçu. Schnell waren wir uns allerdings einig, dass wir auf jeden Fall nochmal für längere Zeit zurück nach Brasilien reisen werden um das Land richtig zu erkunden.

Jedoch muss ich auch sagen, dass wir diese 13 Tagen sehr gut genutzt haben. Wir standen vor dem Cristo Redentor, waren auf dem Gipfel des Zuckerhutes, saßen auf der Escadaria Selaron, sind mit einem Hang-Glider über Rio geflogen und waren bei den Iguazu Falls – den größten Wasserfällen der Erde.

Kleine Info vorab: Brasilien ist aktuell das teuerste Land unserer Weltreise. Nirgends sonst haben wir in so kurzer Zeit so viel Geld ausgegeben. Dafür haben wir jedoch auch sehr viel gesehen und erlebt, das kostete dem entsprechen. Nachfolgend findest du unsere Route durch Brasilien sowie eine Kostenaufstellung, was uns die Reise gekostet hat:

Unsere Route in Brasilien – 8 Tage Rio de Janeiro & 5 Tage Foz do Iguaçu

Brasilien Reiseroute und Karte

Unsere Ausgaben in Brasilien

Gesamtausgabe für uns beide: 1.350,45€ (ohne Hinflug)

Da es darum geht, was wir in einem Land ausgeben und was unsere Kosten sind, haben wir die Flugkosten für den Flug von Lissabon nach Rio de Janeiro bei der Aufstellung raus genommen. Unser Flug war ein Angebot bei Urlaubspiraten und so haben wir nur knapp 600€ für uns beide bezahlt – für 300€ von Europa nach Südamerika ist eigentlich schon ein sehr guter Preis, normalerweise zahlt man dafür gerne mal das Doppelte.

Hier nun unsere Kosten für 13 Tage Brasilien:

Gesamtausgabe1.350,45€
Zwei Personen
675,22€
Pro Person
Essen

Wir haben hauptsächlich selber gekocht und waren nur einmal auswärts essen.

89,35€44,67€
Unterkunft

Wir haben ausschließlich Unterkünfte über Airbnb gebucht.

401€200,50€
Transport

In Rio sind wir ausschließlich mit Uber gefahren. Von Rio nach Foz sind wir geflogen. In Foz fuhren wir einmal Taxi und ansonsten Bus. Der Inlandsflug war verhältnismäßig teuer und kostet fast 150€ pro Person.

400,80€200,40€
Aktivitäten

Cristo Redentor, Zuckerhut, Hang Gliding, Iguazu Falls

437,05€218,50€
Sonstiges

Gebühren für Bargeldabhebungen, neues iPhone Ladekabel, Shampoo, brasillianische Sim Karte, Zahnbürsten, Waschmittel

22,25€11,12€

Fassen wir nochmal zusammen:

In 13 Tagen Rio de Janeiro und Foz do Iguaçu haben wir zusammen (ohne den Hinflug) 1.350,45€ Ausgegeben. Pro Person sind das 675,22€. Daraus ergibt sich ein Tagesbudget von 103,88€ für uns beide. Pro Person und pro Tag wären es 41,94€. Damit liegt Brasilien unangefochten auf dem Spitzenplatz der teuersten Länder unserer Reise.

Auch wenn es verdammt viel Geld ist und Brasilien nun unser bisher teuerstes Land auf Reisen war, sind wir mehr als glücklich all die Aktivitäten unternommen zu haben, denn sie werden uns für immer in Erinnerung bleiben. Einmal im Leben muss man einfach mal den riesigen Jesus gesehen haben und auf dem Gipfel des Zuckerhutes stehend auf Rio herab sehen. Und wie viele Leute kennst du, die von sich behaupten können mit einem Hang Glider über Rio geflogen zu sein?

Es sind genau solche Dinge, weswegen wir reisen. Klar, von dem Geld hätte man sich auch ein gebrauchtes Auto kaufen können oder selbst in Deutschland einen Monat lang gut leben können aber die Erinnerungen machen uns glücklicher als alle materiellen Güter dieser Welt zusammen und wir würden das Geld jederzeit ohne zu zögern erneut ausgeben.

Willst du keine unserer Abenteuer mehr verpassen? Dann folg uns doch auf Facebook, Instagram und YouTube. Dort posten wir aktuelles, was auf dem Blog keinen Platz findet.